Erhaltung der KV-Zulassung – Kontinuierliche Weiterbildung

Klinikkurse Akupunktur

Erhaltung der KV-Zulassung – Kontinuierliche Weiterbildung

Wenn Sie die KV-Zulassung zur Akupunktur besitzen und erhalten wollen, dann fordert die KV eine jährliche Teilnahme an Qualitätszirkeln und mehreren Fallkonferenzen zur Akupunktur. Alle unsere Klinikseminare enthalten 4 Fallkonferenzen zum Thema Chronischer Schmerz (Knie und Rücken) und erfüllen somit vollständig die Anforderung der KV. Wählen Sie also einmal jährlich unter den Klinikseminaren ein für Sie interessantes Thema aus, dann haben Sie die Forderung der KV erfüllt und sich gleichzeitig in den für Sie interessanten Bereichen fundiert fortgebildet. Zusätzlich sammeln Sie Fortbildungspunkte sowie Unterrichtseinheiten (UE) für das Qualitätssiegel der Forschungsgruppe bzw. das B-Diplom.

Die Seminare haben insgesamt 25 UE, die sich zumeist aus 2 Tagen (16 UE) Präsenzzeit und 9 UE E-Learning Programm zusammensetzen. Die angegebenen CME-Punkte (Continuing Medical Education bzw. Fortbildungspunkte) sind beantragte Punkte, vorbehaltlich der Anerkennung der Ärztekammern.

Prof. Dr. med. Albrecht Molsberger: „Wir selbst und das medizinische Wissen entwickeln sich weiter. In unseren Klinikseminaren bauen wir entsprechendes Expertenwissen auf. Denn nur mit hochinteressierten und gut ausgebildeten Kollegen konnten wir damals die großen deutschen Akupunkturstudien verwirklichen.“